"Der Gärtner ist Eins mit dem Garten und der Garten ist Eins mit dem Gärtner." 
ANANDA  MALAYA
Anand

Durch die Segnungen der Meister studiere ich seit 1993 den uralten Pfad des Yoga. 

Von Paramahnsa Hariharananda und seinen Nachfolgern durfte ich verschiedene Grade

des Kriya Yoga erlernen. Kriya Yoga ist der Weg der Vereinigung mit dem Göttlichen 

und enthält eine Vielzahl von erprobten Praktiken, wie Meditation,  Atem- und Körperübungen,

die den ernsthaften Schüler sicher zum Ziel bringen.

2014 begegnete ich Sri Tathata und empfing von ihm weitere Einweihungen und Belehrungen,

die mich in die spirituelle Praxis der vedischen Kultur einführten.

Im September 2015 habe ich von meinem Meister den Namen Anand (=Glückseligkeit) erhalten.

In Wahrheit sind wir alle im Innersten Freude, Liebe und Friede!  Dieses Potential vollkommen zu realisieren ist

unsere höchste und wichtigste Aufgabe.

Jährliche Pilgerreisen führten und führen mich zu den verschiedensten spirituellen Kraftorten in Nord-und v.a.

Südindien. Die Austrahlung und Anziehung des Himalaya, der Ganga, von unzähligen wundervollen Tempeln und

Ashrams, sind lebendig und unbeschreiblich.

Diese Reisen vertiefen auch mein Verständnis der indischen Kultur, besonders der Musik. So begegnete mir mein

lange gesuchtes Instrument, die Saraswati Veena, ein südindisches Saiteninstrument, das mit der Göttin

Saraswati verbunden ist. Das Erlernen und Spielen dieses ursprünglichen Instrumentes bringt den Schüler auf

den Weg des Nada Yoga, den Yoga des Klanges.

Der Garten ist mein Geschenk an Mutter Erde, die uns alle mit bedingunsloser Liebe trägt,

ernährt und alles Nötige zum Leben schenkt. Alles wächst aus Mutter Natur und gehört nur ihr.

Mit dem Garten kann etwas zurück gegeben werden, als Dienst an der göttlichen Mutter.

Home Anand Malaya Besuch Termine Kontakt
Anand